Kloatscheeten

Kloatscheeten ist laut wikipedia "ein vor allem in der Grafschaft Bentheim, teils aber auch im angrenzenden Emsland, verbreiteter Volkssport. Hierbei ist zwischen den Sport-Kloatscheetern der Nordhorner Sportkloatscheeter Vereinigung (NSKV) sowie den Hobby-Kloatscheetern zu unterscheiden." Wir zählen eindeutig zu den Hobby-Kloatscheetern! Einmal pro Jahr (vorzugsweise im Februar/März zur Grünkohlsaison) machen wir uns mit dem Leiterwagen auf den Weg, um eine ca. 3-5 km Strecke "abzugehen".Kloat

Der Kloat ist eine etwa 380 bis 450 Gramm schwere und 40 bis 45 Millimeter dicke, abgerundete Scheibe im Durchmesser von 70 bis 80 mm. In der Mitte befindet sich ein Bleikern. Er wird mit einem Unterschulterwurf möglichst weit geworfen, dabei zählt das Ausrollen des Kloats zur erzielten Weite eines Wurfs. Durch das Abrollen des Kloats über die Finger und beim Aufsetzen auf der Straße/dem Weg wird der Kloat in Rotation versetzt und kreiselstabilisiert. Eventuell auf dem Padd (Straße) liegende Steinchen oder Unebenheiten können die Laufrichtung des Kloats positiv wie auch negativ hinsichtlich der Wurfweite beeinflussen.

Begonnen wird mit dem ersten Spieler einer Mannschaft, der den Kloat mit Schwung über die Strecke rollt. Der erste Werfer der gegnerischen Mannschaft versucht mit einem zweiten Kloat eine weitere Strecke zu schaffen. Von dem jeweiligen Endpunkt des Wurfes rollt der nächste Spieler der jeweiligen Mannschaft weiter. Gewonnen hat die Mannschaft, deren Kloat nach einem Durchgang die weiteste Strecke zurückgelegt hat.Grnkohl

Zur Versorgung während des drei- bis fünfstündigen Vergnügens in der freien Natur werden diverse Getränke wie Bier, Schnaps und Liköremitgenommen. Dabei gibt es diverse Rituale, wie das Trinken eines Likörs an Kreuzungen. Auch Stärkungen wie Brötchen, Käse- und Wursthäppchen fehlen nicht. Als Transportmittel hierfür dient der Bollerwagen. Mit Einbruch der Dunkelheit kehren wir regelmäßig in Gaststätten ein und nehmen hier ein vorher bestelltes deftiges Essen zu sich. Es besteht meistens aus Grünkohl mit Mettwürstchen und Speck.

 

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok